tgm-Newsletter Nr. 13

Liebe Freunde und Mitglieder der tgm,
 
die tgm geht ins Theater – und das aus gutem Grund und zu einem interessan­ten Zeitpunkt: Unseren Referenten des morgigen Abends Chris Rehberger und den Kammerspiel-Intendanten Matthias Lilienthal verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Schon 2003 haben sie gemeinsam für das neu gegründete Theaterkombinat HAU in Berlin Kreuzberg die ausgezeichnete Boxer-Kampagne entwickelt. Der gemeinsame Weg führte weiter über das internationale Festival »Theater der Welt« nach München, wo Double Standards für die visuelle Gestaltung der Münchner Kammerspiele zuständig ist. Ausgerechnet diese Woche kam die Nachricht, dass Matthias Lilienthal seinen Vertrag nicht über 2020 hinaus verlängern wird und damit eines der umstrittensten Experimente, performatives, gesellschaftskritisch-aktionistisches Theater nach München zu bringen, endet. Ein guter Moment für Fragen an den langjährigen Wegbegleiter …

Die Plätze in der Dachkammer der Kammerspiele sind sehr begrenzt – bitte beeilen Sie sich!
Ihre Typographische Gesellschaft München