tgm-Newsletter Nr. 19

Liebe Freunde und Mitglieder der tgm,

am 29. Mai wurden in Berlin die Ergebnisse der Aktion »Gib mir ein Zeichen« der Initiative kulturelle Integration vor­gestellt, in die sich Vorstand und Beirat der tgm mit einge­bracht haben. Einen großen Dank an dieser Stelle auch an die tgm-Mitglieder, die selbst aktiv wurden und sich mit Ideen für ein Zeichen für »Zusammen­halt in Viel­falt« beteiligt haben. In einem zwei­stufigen Prozess haben aus den über 780 Einreichungen zuerst eine Fach­jury drei als geeignet erachtete Zeichen­ideen ausge­wählt, die anschließend von Branding-Spezialisten bear­beitet bzw. weiter­entwickelt wurden. Gib mir ein ZeichenKulturstaats­ministerin Monika Grütters würdigte den schließ­endlich siegreichen Entwurf der bildenden Künstlerin Dorothee Hermann im Jüdischen Museum Berlin mit den Worten, er greife »die Idee des gesellschaftlichen Zusammen­halts in Vielfalt einprägsam und zugänglich auf«.

Interkulturelle Zusammen­arbeit und Austausch anderer Art steht bei unserem nächsten Vortrag in der tgm-Vortrags­serie »You’re my type« an: Alberto Moreu und Piero Di Biase arbeiten mit ihrem Studio Think Work Observe an der Schnitt­stelle zwischen Kommuni­kations­design und Schrift­gestaltung – aus Udine für die ganze Welt.

Wir freuen uns auf Sie,
Ihre Typographische Gesellschaft München