tgm-Newsletter Nr. 23

Liebe Freunde und Mitglieder der tgm,

nun geht sie also langsam zu Ende, die Zeit des nachrichtenarmen Sommer­lochs, in der sich gerne Zeitungs­enten und Hinter­bänkler die Titel­seiten der Tages­zeitungen teilen und führende Politiker in launigen Sommer-Fernseh­interviews an lauschigen Plätzen entspannt ihre jeweilige Kompetenz zelebrieren. Auch wenn in Bayern die Uhren anderes gehen und so noch etwas Zeit für das ein oder andere Sommerloch­tier bleibt (das Ungeheuer von Loch Ness war sehr still dieses Jahr), bereitet die tgm intensiv das Programm des zweiten Halbjahres vor: Es gibt noch einige freie Plätze gerade für die Fortbildungs­angebote im September und Oktober.

Und ganz besonders empfehlen möchten wir Ihnen gerne noch einmal die Buchung der Technik­reihe zum Vorteils­preis: Nach sechs konzentrierten, jeweils zwei­einhalb­stündigen Abenden über drei Monate sind Sie up-to-date zu Themen wie modernes Schriften­management, agiles Team­work, aktuelle Web-Analyse-Methoden, Next-Generation-PDF und Machine-Learning. Und das ist keine Sommerloch-Zeitungs­ente, gell!

Ihre
Typographische Gesellschaft München