tgm-Newsletter Nr. 38

Liebe Freunde und Mitglieder der tgm,
 
Wilhelminum, Jesuitenkolleg, Akademie der Bildenden Künste, Landesamt, Zwischennutzung – die Alte Akademie am Richard-Strauß-Brunnen in der Neuhauser Straße wurde Anfang Januar zur »Popup-Akademie«. Mehr als 40 Kreative und Kulturschaffende sind in das weitläufige Gebäude eingezogen, sollen sich unter dem Motto »kollaboratives Arbeiten« vernetzen und spartenübergreifend kooperieren. Ob die Münchner Sehnsucht nach Subkultur an diesem historischen und wegen der Umbaupläne umstrittenen Ort Erfüllung findet, können die Teilnehmer der tgm-Vortragsreihe 2019 morgen persönlich in Erfahrung bringen: mit viel Aufwand wurde für den Vortrag von Julia Peglow »diary of the digital age« im fünften Stock ein kleines Vortragsrefugium aufgebaut – entsprechend des begrenzten Platzangebotes ist die Veranstaltung bereits fast ausverkauft. Sobald dem so ist, werden wir eine Warteliste eröffnen …

Herzlich, Ihre
Typographische Gesellschaft München