30. April 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, es ist eine besondere Fähigkeit der tgm, sich immer wieder neu zu erfinden, am 14. Mai 2020 bereits seit 130 Jahren. Der tgm-Vorstand hat das laufende Jahr in Vorbereitung auf das Jubiläum entsprechend unter das Motto »Type is changing faces. Tyme is on my side« gestellt: die Zeiten stehen auf Ver­ände­rung. Zukunft ist Vor- und Rückschau, ist Bewegung, ist Wandel. Zukunft beginnt immer jetzt! Gerade auch bei einer Organisation, die sich dem Dialog...
01. April 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, nur sehr selten trifft man diesen Grandseigneur der typografischen Szene ohne einen Stapel Bücher unterm Arm – und schnell ist man in ein hin­tergründiges Gespräch verstrickt über die aussterbende Arbeit des Schrift­gießers oder warum es einen großen Unterschied macht, welches Druck­verfahren zum Einsatz kommt: »Anders als im Fotosatz, bei dem das Papier nur belichtet wird, werden die Zeilen im Buchdruck tatsächlich in das Papier gedrückt,...
25. March 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, Wilhelminum, Jesuitenkolleg, Akademie der Bildenden Künste, Landesamt, Zwischennutzung – die Alte Akademie am Richard-Strauß-Brunnen in der Neuhauser Straße wurde Anfang Januar zur »Popup-Akademie«. Mehr als 40 Kreative und Kulturschaffende sind in das weitläufige Gebäude eingezogen, sollen sich unter dem Motto »kollaboratives Arbeiten« vernetzen und spartenübergreifend kooperieren. Ob die Münchner Sehnsucht nach Subkultur an diesem...
20. March 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, Vor wenigen Tagen wurde eine ungewöhnliche Kooperations-Ausstellung der Sammlung Fotografie im Münchner Stadtmuseum und dem Lenbachhaus »Natur als Kunst – Landschaft im 19. Jahrhundert in Malerei und Fotografie« von den beiden Leitern Ulrich Pohlmann und Matthias Mühling unter anderem mit dem Hinweis eröffnet, dass zur damaligen Zeit Fotografie wesentlicher Bestandteil von künstlerischer und gesellschaftlicher Transformation gewesen ist. Und damit...
04. March 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, Olaf Leu, Sabina Sieghart, Oliver Linke, Edel Rodriguez, Philipp Schäfer, Audrey Fondecave, Christoph Böninger, Petra Wöhrmann, Petr van Blokland, Jan von Holleben, Simon Scarr, Marc Burckhardt, Natassa Pappa, Larry Buchanan, Jan Schwochow, Kate Ashton, Eric Rodenbeck, Clara Weinreich, Ralf Grauel, Frank Wagner, Mia Zlobinski, Andreas Volleritsch, Holger Windfuhr, Hassân Al Mohtasib, Julia Kahl, Roderick Stanley, Valentina Egoavil Medina, Jens Radü,...
25. February 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, es ist so laut geworden, hart und dreckig. Die Schlag­zeilen der Titel­seiten kämpfen nicht nur mit Twitter und bewegten Bildern um Aufmerk­samkeit. Jede Regel­verletzung wird goutiert und über empörte Meldungen begeistert weiter verbreitet. Aufregung als Geschäfts­prinzip! Doch wie lange geht das gut? Gibt es nicht längst eine große Sehn­sucht nach Ruhe, nach Ernst­haftigkeit, nach Auseinander­setzung mit Inhalt und Wert­schätzung? »Heute...
11. February 2019
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, vergangene Woche wurde das neue Gebäude der Design­fakultät der Münchner Hoch­schule für angewandte Wissen­schaften eröffnet. Ein Meilen­stein nicht nur für die Hoch­schule – das komplett sanierte und erweiterte historische Zeug­haus in der Loth­straße mit seinen Türmchen, Rosetten und Fenster­bögen wurde in den 1860er-Jahren erbaut und liegt direkt – fast wie ein Portal – am zukünftigen Kreativ­quartier. So weist dieses...
03. December 2018
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, unter dem schlichten Titel »Inventur« hat der Lyriker Günter Eich nach dem Kriegsende 1945/46 Alltagsgegenstände aneinander gereiht – und beginnt mit den lakonischen Zeilen »Dies ist meine Mütze, / dies ist mein Mantel, / hier mein Rasierzeug / im Beutel aus Leinen.« Im kargen Rhythmus einer Aufzählung werden die Dinge zu kostbaren Besitztümern, eine Bleistiftmine, mit der er Gedichte schreibt, ist sein wertvollstes Gut: »Tags schreibt sie mir...
26. November 2018
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, kaum ein Gedanke konnte zu abwegig sein, keine Farbe, keine Struktur, keine Geschichte und keine Obses­sion. Im Gegenteil, es gab kaum etwas, was er nicht auf­greifen konnte und die ihm ganz eigene Antwort, Ergänzung, Erweiterung hätte finden können. Seine Fähig­keit, Geschichte ins Heute zu tragen, genauso wie seine Lust an den großen Zu­sam­men­hängen wie den kleinen Details, gepaart mit un­endlich viel Groß­zügigkeit, Gelassen­heit und...
08. November 2018
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm, leider müssen wir den für kommende Woche geplanten Abend in der tgm-Vortragsreihe »You’re my type« mit Julia Peglow verschieben. Wir bedauern das sehr, zumal es bereits reges Interesse an ihrer Geschichte »Warum ich meinen Agenturchef-Posten gegen ein Leben als Writer eingetauscht habe« gab. Wir sind gerade dabei zu klären, wann wir Ihren Vortrag »diary of the digital age« im kommenden Jahr nachholen können. Herzliche Grüße Ihre Typographische...

Show more